Wie alles begann!

Seit 1996 teile ich mein Leben mit Australian Shepherds.

Und seit dem Jahr 2000 züchte ich mit großer Leidenschaft und viel Engagement diese einmalige Hunderasse.

Im Laufe der Jahre standen bei mir auch schon mal ein paar Esser mehr mit am Napf. Fütterung war daher schon immer ein wichtiges Thema.

Die Rohfütterung (Barfen) habe ich seit 2006 für mich entdeckt. Aus der Not heraus, weil mein Rüde Walker immer starken Zahnstein hatte. Der war mit der Rohfleischfütterung weg. Zum Glück.

 

Die Idee für Elisabeth´s Futterkammer wurde durch meine Welpenkäufer geboren. Auch sie wollten ihre Welpen gut ernähren und fragten, ob ich nicht Barf-Fleisch für Sie mit bestelle. Aber es blieb nicht beim Fleisch allein. Nun haben wir einen schönen Hofladen, mit einem Sortiment das sich sehen lassen kann.